So geht Digitalisierung:

Beispiele aus der Praxis

Ratings
4.5/5

TILL.DE

Jedes kleine und mittlere Unternehmen kann von der Digitalisierung profitieren

Hier finden Sie ein paar konkrete Anwendungsbeispiele aus der Praxis.

Kundschaft trotz Lockdown

Das Bekleidungsgeschäft ist aufgrund der Corona-Maßnahmen geschlossen – trotzdem kaufen Kunden Kleider, Mäntel, Hosen und Co. Der frisch eingerichtete Online-Shop macht‘s möglich! Der lokale Bezug geht trotzdem nicht verloren. In einer Zeit, in der die Menschen viel Zeit mit Spazierengehen verbringen, wird das Schaufensterbummeln zum neuen Online-Shopping-Event. Mit einer App scannen die Passanten das Kleidungsstück im Schaufenster; in der App wird der entsprechende Artikel im Online-Shop angezeigt.

Effizienteres Maßnahmen beim Herrenausstatter

Traditionell nimmt der Herrenausstatter von Hand Maß und trägt die Werte in eine Karteikarte ein. Mithilfe des auf sein Unternehmen abgestimmten digitalen Tools kann er nun die Werte über ein Tablet in eine Datenbank eingeben. Die digitalen Kundenmaße können für zukünftige Maßanfertigungen abgerufen werden. Auch im neuen Online-Shop sind sie hinterlegt – die Kunden bestellen per Mausklick maßgefertigte Anzüge und Smokings.

Papierlose Bäckereistube

In der Backstube lösen Tablets die Rezeptzettel ab. Auch die Checklisten für die wiederkehrenden Aufgaben werden jetzt auf dem Tablet abgehakt. Mit einer Zeiterfassungs-Software wird die Lohnbuchhaltung vereinfacht. Über ein digitales Tool organisiert sich das Team und tauscht Informationen aus – so bleiben alle Mitarbeiter auf dem Laufenden, egal in welcher Filiale sie gerade arbeiten.

Bei der Einführung von neuer Technik oder neuen Produkten verschickt der Chef kurze Erklärvideos per Newsletter an seine Angestellten. Auch die Kunden profitieren von der neuen Digitalstrategie der Bäckerei: Über Social Media erhalten sie Infos zu Aktionen, bekommen Einblicke in die Backstube und entwickeln sich so vom Kunden zum treuen Fan.

Homeoffice beim Logistikunternehmen

In der Corona-Krise ist die Einrichtung von Homeoffice-Arbeitsplätzen eine Herausforderung für viele Unternehmen – vor allem für traditionsreiche Logistikunternehmen. Hier werden für die wichtigsten Prozesse im Vertrieb, in der Auftragsabwicklung und der Kundenbetreuung unkomplizierte digitale Lösung eingesetzt, die mobiles Arbeiten ermöglichen.

Überzeugen Sie sich von unseren Projekten and let’s get

better  faster  digital

Wir beraten Sie gern

Ihre Ansprechpartner

Wir unterstützen Sie auf dem Weg zu Ihrem Erfolg! Wenden Sie sich jetzt an uns.